Teil 7.1 Druckspeicher ABC (Active Body Control) Typ 230.4 erneuern:
z.B. SL55AMG: 230.474 - 7/2002

sl55amg-ventil1.htm: Letzte Änderung am 12.06.21/Beginn 06.06.21 Copyright Dr. Juliane Hehl
(Bilder soweit nicht extra gekennzeichnet in Eigenanfertigung)
Impressum gem. DSGVO

Startseite - Stichwörterverzeichnis R230
Stichwörterverzeichnis Webseite

Stichwörterverzeichnis: ABC R230 - Gesamtübersicht: ABC R230

Die Webseiteninhalte bieten nur die Hilfe zur Selbsthilfe und sind keine Anleitung zur Reparatur, nur eine Literatursammlung.
Emails werden nicht beantwortet, es gibt keine Zugangsdaten!
Das gilt nicht für mir bekannte Clubmitglieder bzw. meine Teileangebote.

Arbeiten am Fahrzeug erfordern fachliche Kompetenz und die Ehrlichkeit, die eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen
oder besser die Finger davon zu lassen bzw. in die Werkstatt zu gehen. Alle Angaben nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr und Haftung!

Etliche Hinweise können unter Umständen bei fehlerhafter Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen. Es wird daher ausdrücklich
jede Haftung dafür abgelehnt. Der Ausführende trägt das alleinige und uneingeschränkte Risiko.

Bei Arbeiten an der Active Body Control (ABC) besteht Verletzungsgefahr durch Hochdruck in den Hydraulikleitungen
(vorher Druck ablassen) und durch selbständige Bewegungen der Karosserie.


Der VDH hat die Preisliste vom 1.1.2019 online gestellt. Man findet auch die Preise der
Werkzeuge (W-Nummer), die in Webparts nicht enthalten sind.
Teil 7.1: Tausch der vier Kugelspeicher (Active Body Control) Typ 230.474

Nicht für Schrauber-Anfänger zu empfehlen. siehe auch Grundlagen Druckspeicher
1. Vorgeschichte:
2. ABC-Ölstand-Problematik:
2.1 neue Leitung Nr. 60:
2.2 Schlußfolgerung: neue Speicher:
3. Speicher Nr. 14 Vorderachse:

3.1. Pulsationsdämpfer Nr. 52a Vorderachse:
4. Speicher Nr. 4 Hinterachse:
4.1 Rücklaufspeicher Nr. 53 Hinterachse:
5. Probelauf:
5.1 ABC-Ölstand Stufe 2:
Gesamtübersicht ABC:

1.Einführung:

Hydraulikplan
1. Vorgeschichte: top

Bei meinem SL55AMG Bj. 07/2002 (gekauft Ende April 2008) machte ich die Spülung des ABC-Systems nach meiner Methode
zum ersten Mal am 18.04.2012 bei km-Stand knapp unter 60.000 km. Die jeweilige Rücklaufmenge nach nur einem
Anheben auf Stufe 2 und Absenken auf Stufe 0 und "Motor Aus" betrug jedesmal um die 1500 ml.

Bei der zweiten Spülung bei 70200 km am 29.10.2014 spülte ich wieder mit 6 Liter, bis das ABC-Öl hellgrün
aus dem Rücklauf lief. Die viermalige Rücklaufmenge war auch jeweils um die 1,5 l.

Bei der 3. Spülung einige Jahre später war nach dem ersten Anheben auf Stufe 2 und absenken auf Stufe 0 die Rücklaufmenge nur noch 1 Liter.
SL55AMG
2. ABC-Ölstand-Problematik: top

Der ABC-Öl-Messstab hat auf einer Seite oben die Markierungen MIN und MAX bei MOTOR AUS,
auf der Rückseite etwas tiefer für MOTOR EIN.

Siehe auch Abschnitt 4.2 Diagnose: Fehler C1525-16

Läuft die Tandempumpe, wird ABC-Öl mit fast 200 bar in die 2 großen Druckspeicher gedrückt. Dadurch sinkt
der Ölstand im Behälter ab. Siehe die Erläuterungen von Michael.
SL55AMG SL55AMG
2.1 neue Leitung Nr. 60: top

Seit einigen Jahren war bei meinem SL55AMG die Leitung Nr. 60 vom Ventilblock Vorderachse zum rechten Federbein ölfeucht.
Mein Freund Norbert baute dann Ende April 2017 meine neue Leitung in seiner Werkstatt ein. Nach dem Entlüften
(mehrmals auf Stufe 2 anheben) wurde der Ölstand bei Motorlauf korrekt eingestellt. Zuhause stellte ich dann fest, dass ABC-Öl
heraus gedrückt worden war. Die Kontrolle ergab dann, dass wenn der Ölstand bei MOTOR EIN korrekt war, der Ölstand
bei MOTOR AUS nicht stimmte, sondern höher war.
defekte Hochdruck-Verpressung A2309976682
2.2 Schlußfolgerung: top

Die geschilderten Symptome deuten darauf hin, dass im Druckspeicher der Stickstoffgegendruck bei einem
Kugelspeicher abgenommen. Vorbeugend hatte ich daher in der ersten Januarwoche 2021 bei Mercedes die vier Kugelspeicher bestellt.
Kugelspeicher Kugelspeicher Kugelspeicher Kugelspeicher Kugelspeicher Kugelspeicher Kugelspeicher
3. neuer Druckspeicher Nr. 14 an Ventileinheit Vorderachse: top

siehe Druckspeicher (14) Vorderachse Ventileinheit

Der SL stand auf Stufe 2 in der Garage. Die linke Fahrzeugseite war mit dem Rangierheber angehoben.
Vorderrad abgeschraubt, Innenkotflügel ganz ausgebaut, siehe Druckspeicher Vorderachse.

Beim Öffnen der Entlüfterschraube liefen etwa 100 ml Öl aus. Die Verschraubung der Leitung vom Speicher an der Ventileinheit
etwas lockern,
die drei Befestigungsschrauben lösen, dann kann man den Speicher abschrauben und den neuen anschrauben.

Mit dem ausgelaufenen ABC-Öl machte ich den Ölfleck-Versuch: keine Rückstände erkennbar.
Kugelspeicher
3.1 Pulsationsdämpfer Nr. 52a Vorderachse: bis F109966 22.06.2005 top

siehe Pulsationspeicher (52a) Vorderachse Ventileinheit

Unter der Abschirmung der Alarmsirene befindet sich der Pulsationsdämpfer an der vorderen Druckversorgungseinheit Nr. 52.

Zum Lösen des Speichers benötigt man einen dünnen Gabelschlüssel.
Kugelspeicher
4. Druckspeicher (4): top

siehe Druckspeicher (4) Hinterachse Ventileinheit

Zum Ausbau des Druckspeichers (4) linkes Hinterrad und den Innenkotflügel abmontieren.
Der Innenkotflügel besteht bei meinem SL55AMG 7/2002 aus einem Stück. Man sieht, dass er bei der Herstellung aus zwei Teilen
zusammen gebaut wurde.

Aus dem Entlüfter flossen wieder ca. 100 ml ABC-Öl heraus.
Kugelspeicher Kugelspeicher
Den Haltebügel der Druckleitungen Ventilblock abschrauben (Pfeil), die obere Verschraubung am Gummidämpfer lösen
und den Ventilblock mit der Trägerplatte aus der Führung herausziehen. Beim erstmaligen Ausbau kann durch Schmutz
und Rost das einige Kraft benötigen, also Führungen reinigen/etwas ölen.

Der Druckspeicher läßt sich dann relativ leicht abschrauben.
Kugelspeicher Kugelspeicher Kugelspeicher Kugelspeicher
4.1 Rücklaufspeicher (53): top

siehe Rücklaufspeicher (53) Hinterachse Ventileinheit

Der Rücklaufspeicher ist oben mit einer kleinen Mutter am Bügel befestigt.
Schwierig ist das Lösen der unteren Schraube bei den zwei Anschlüssen und deren
Verschraubungen ohne dass zusätzlich Hydraulikleitungen am Ventilblock abgebaut werden. Deshalb
wird er auch selten gewechselt.
Kugelspeicher Kugelspeicher Kugelspeicher
5. Probelauf: top

Vor dem Motorstart habe ich die fehlende Menge (200 ml durch Entlüfter ausgelaufen) nachgefüllt.

Nach Motorstart (Fahrzeug noch links angehoben, ohne Räder) kommt keine ABC-Meldung im Display. Ist alles dicht, kann man die
Innenkotflügel und die Räder anbauen. Nun wird das Fahrzeug mehrmals auf Stufe 2 angehoben.
5.1 ABC-Ölstand: top

Durch meine schräge Garageneinfahrt muss ich auf Stufe 2 in die Garage fahren, sonst gibt es Ärger.

Der SL steht auch immer in der Garage auf Stufe 2. Und so wurden auch die Druckspeicher gewechselt
und der Ölstand angeschaut.

Vor dem ersten Motorstart nach dem Einbau der vier Druckspeicher ergab sich bei ABC-Stufe 2 (MOTOR AUS)
ein Ölpegel unter der tieferen Markierung. Bei Stufe 0 und MOTOR AUS musste ich dann fast 300 ml ABC-Öl
nachfüllen.

Fazit: Mit den neuen Druckspeichern stimmen die ABC-Ölstände bei Stufe 0 bei MOTOR AN (Tiefstand)
und MOTOR AUS (Hochstand).
Kugelspeicher
zurück zum Anfang top
Valid HTML 4.01! Validation für HTML 4.01 - diese Seite validieren: